Datenschutzerklärung

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung wollen wir dich (Nutzer des Onlineangebotes, nachfolgend auch „Nutzer“ genannt) über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen sowie innerhalb unseres Onlineangebotes (nachfolgend auch „stuyo“ oder „Plattform“) und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile aufklären (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sicherheit und Schutz von personenbezogenen Daten

Damit stuyo dir bei der Suche nach dem perfekten Nachhilfelehrer helfen kann und du unseren Dienst in Anspruch nimmst, ist es notwendig bestimmte personenbezogene Daten zu erfassen.

stuyo ist der Schutz deiner Daten wichtig, daher gehen wir mit deinen Daten verantwortungsvoll um und legen großen Wert darauf, alle gesetzlichen Regularien bezüglich des Datenschutzes einzuhalten. Daher werden deine Daten rein zweckmäßig zur Vermittlungsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Betreuung von Nutzern erhoben, verarbeitet und genutzt.

stuyo unternimmt alle Anstrengungen, um die Daten, die du uns als Nutzer anvertraust, vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die dazu eingesetzten Verfahren wie ein umfangreiches System von Zugriffsberechtigungen und technische Schutzmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und an den technischen Fortschritt angepasst. Durch das sichere Übertragungsverfahren von Nutzerdaten im Rahmen einer SSL-Verschlüsselung wird große Datensicherheit gewährleistet.

Deine Daten, die Du uns anvertraust, sind bei uns sicher. Bei stuyo findet kein Verkauf, Tausch oder sonstiger unautorisierter Gebrauch von deinen Daten und Informationen statt. Wir stellen sicher, dass Deine persönlichen Daten nicht unerlaubt an andere Unternehmen oder Organisationen weitergegeben werden

Sofern wir beim Erfüllen unserer Dienstleistung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten oder ausgewählte Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten dich regelmäßig eigenständig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren dich, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung deinerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben von dir als Nutzer zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder einem Anfragenmanagementsystem gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir setzen folgenden Hoster ein: netcup GmbH, Daimlerstraße 25, D-76185 Karlsruhe, Telefon: +49 721 / 7540755 – 0 Telefax: +49 721 / 7540755 – 9 Kunden- und Interessenten-Hotline: 08000 netcup (Kostenlos aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) Web: www.netcup.de E-Mail: mail@netcup.de Handelsregister: HRB 705547, Amtsgericht Mannheim, Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln, wie Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp/Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Erfassen von Statistikdaten

Wir verwenden auf unserer Website Funktionen, um für uns wichtige Kennzahlen wie die Anzahl der Besucher und Seitenaufrufe zu messen. Wir haben unser System so konfiguriert, dass diese Messung absolut anonym durchgeführt wird. Es werden weder Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten erhoben. Wenn du dennoch nicht möchtest, dass dein Besuch auf unserer Website in die Messung einbezogen wird, kannst du die „Do Not Track“-Funktion deines Browsers aktivieren, diese wird von uns respektiert.

Erhebung notwendiger personenbezogener Daten durch stuyo

Durch die Nutzung unseres Dienstes ist es notwendig bestimmte personenbezogene Daten zu erfassen. Für uns steht außer Frage, dass wir die uns anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbedingungen erheben, speichern, verarbeiten und nutzen.

Personenbezogene Daten sind Angaben zu Deiner Identität wie Name, Vorname, Spitzname, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer, Festnetz-Telefonnummer (wenn vorhanden), IP-Adresse.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Informationen zu Anfragen oder Bewerbungen, Medieninhalte).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte (z.B., Vermittlung, Anfragemanagement, Bewerbungsmanagement).
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Reichweitenmessung/Marketing.

Solltest du bei uns als Nachhilfelehrer angemeldet sein, werden zusätzlich weitere Daten zur Abwicklung der Vermittlungsleistung erfasst, wie Adresse, Geburtsdatum und Kontodaten. Zudem kontaktieren wir dich im Laufe des Bewerbungsprozesses telefonisch und per E-Mail zur Abwicklung dieses Prozesses. Zudem stimmst du der telefonischen Kontaktaufnahme (SMS/Telefon) zwecks der Benachrichtigung von Schüleranfragen zu.

Zur Nutzung der von stuyo angebotenen Dienstleistungen (Vermittlung) verwenden wir die personenbezogenen Daten, die Du uns aktiv mitteilst (z.B. bei dem Stellen einer Vermittlungsanfrage). Zusätzlich werden bei einem Besuch unserer Website gegebenenfalls weitere Daten erhoben (wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs, Name des von Dir verwendeten Browsers und Betriebssystems).

Damit dein Nachhilfelehrer auch Kontakt zu dir aufnehmen kann, behalten wir uns natürlich vor, deine Daten (Name, Vorname, Spitzname, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer, Festnetz-Telefonnummer (wenn vorhanden), sowie sämtliche Inhaltsdaten (Fach, Informationen zum Fach, Startdatum)) an den Nachhilfelehrer weiterzugeben, damit er deine Anfrage erfolgreich bearbeiten kann.

Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung deiner Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der durch dich nachgefragten Dienste der Vermittlung und für interne Zwecke wie den Betrieb, die Optimierung und auch die Sicherheit der Webseiten von stuyo.

Im Zuge der Vermittlungsabwicklung werden zum Zeitpunkt der Zusage einer Anfrage IP-Adresse und Zugriffszeit auf unseren Servern gespeichert. Diese ist notwendig zum Nachweis der erfolgreichen Vermittlung. Diese Daten werden solange gespeichert bis eine Nachweispflicht nicht mehr erforderlich ist.

Natürlich kannst du die Nutzung deiner Daten jederzeit widerrufen und künftigen Verwendungen deiner personenbezogenen Daten widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Schicke uns hierzu bitte eine E-Mail an datenschutz@stuyo.de

sms77 – SMS-Gateway

Zur Benachrichtigung der Nachhilfelehrer  wir die Leistungen des Unternehmens sms77, mit Sitz in Köhlerkoppel 19, 24109 Melsdorf.

Dabei werden folgende Daten für die Ausführung des Dienstes gespeichert: Webservice für SMS Versand und Empfang. Diesem Dienst werden keine persönlichen Benutzerdaten übertragen, mit Ausnahme der Handynummer und dem Nicknamen zum Senden von Servicemeldungen. über neue Anfragen. Dieser Dienst nutzt die empfangenen Daten ausschließlich zum Versenden von Nachrichten und speichert diese Daten mit statistischen Zwecken, z.B. das Versenden von Nachrichten zu bestätigen. Die Daten werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht. 

Weitere Informationen: https://www.sms77.io/de/unternehmen/datenschutz/

GoCardless Lastschriftabwicklung

Die Entrichtung der Vermittlungsprovision erfolgt über den Einzug per Lastschrift mit unserem Zahlungsdienstleister GoCardless GmbH, Herzogspitalstr. 24, 80331 München, Deutschland / GoCardless SAS, 23-25 Avenue Mac-Mahon, 75017 Paris, Frankreich. Im Zuge der Anmeldung als Nachhilfelehrer ist das Erteilen eines Lastschriftmandats notwendig. Dabei werden auf der Seite von GoCardless personenbezogene Daten erfasst (wie Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, Währung). Diese dienen rein zur Zahlungsabwicklung und werden von dem Nutzer selbst übertragen. Nähere Informationen zum Datenschutz von GoCardless finden Sie unter der https://gocardless.com/de-de/rechtliches/datenschutz/. 

Kontaktperson Datenschutz von stuyo

Interner Verantwortlicher für Datenschutz:

stuyo – Onlinenachhilfevermittler
Kai Brune
Höseler Platz 3
42579 Heiligenhaus
E-Mail: mail@stuyo.de
Link zum Impressum: https://stuyo.de/impressum

 

Weitere rechtliche Informationen

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie erhoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.

Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

DownloadStand 12. April 2020